Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA
von der FINMA anerkannte Selbstregulierungsorganisationen
PolyReg Allg. Selbstregulierungs-Verein
 
Basisdokumente der SRO PolyReg
Gesetze und Verordnungen
Formulare

News

In dieser Rubrik informiert die SRO PolyReg über verschiedene aktuelle Themen.

21.01.2016: Das Kursprogramm für 2016 ist publiziert. Buchungen für Grund- und Wiederholungskurse sind ab sofort möglich.

17.10.2015: Neues Reglement in der Fassung vom 11. September 2015
Das an die Revision des GwG vom 12. Dezember 2014 angepasste Reglement in der Fassung vom 11. September 2015 ist von der FINMA am 1. Oktober 2015 genehmigt worden. Es tritt bezüglich der Abschnitte L., M. und N. am 1. November 2015 und im übrigen per 1. Januar 2016 in Kraft.

23.06.2015: Neue GwG-Verordnung der FINMA online
Die Finma hat einen Vorabdruck der totalreviderten Geldwäschereiverordnung-FINMA veröffentlicht. Diese Verordnung gilt für die von der FINMA beaufsichtigten Finanzintermediäre und wird auf den 1. Januar 2016 in Kraft treten. [Aktuelle Fassung]

04.06.2015: Zulassung für GwG-Prüfer
Die Gesuchsformulare für Prüfgesellschaften und leitende Prüfer für die Zulassung als GwG-Prüfer der SRO PolyReg sind online.

03.06.2015: Sanktionen und Namenslisten
Die Namenssuche wurde überarbeitet. Mit einer Sucheingabe werden neu sowohl Einträge in den Bush-Listen als auch in der schweizerischen Gesamtliste des SECO gefunden.

24.03.2014:
Neues Reglement der SRO PolyReg mit Gültigkeit ab 24. März 2014
Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA hat mit Verfügung vom 21. März 2014 als vorsorgliche Massnahme folgendes angeordnet:

"Das geltende Reglement der SRO PolyReg wird durch folgende Bestimmungen ergänzt: Art. 12 Abs. 2, Art. 61 Abs. 2, Art. 45 Abs. 3 und Art. 51 Abs. 3, Art. 17 und Art. 18, Art. 22 und Art. 23 sowie Art. 63 GwV-FINMA."

Daraus ergeben sich die folgenden Änderungen im Reglement:

  1. Art. 12 Abs. 2 GwV: Neuer §32 Abs. 3 im Reglement. Kriterien für die Konkretisierung von Geschäftsbeziehungen mit erhöhtem Risiko.
  2. Art. 61 Abs. 2 GwV: Neuer §33 Abs. 3 im Reglement. Bei Geld- und Wertübertragungen müssen der Name und die Adresse des Finanzintermediärs auf der Einzahlungsquittung ersichtlich sein.
  3. Art. 45 Abs. 3 GwV: Neuer §13 Abs. 4 im Reglement. Voraussetzungen des Verzichts auf die Identifizierung bei Verwendung von nicht wiederaufladbaren Datenträgern im Bereich von elektronischen Zahlungsmitteln.
  4. Art. 51 Abs. 3 GwV: Neuer §19 Abs. 6 im Reglement. Voraussetzungen des Verzichts auf die Feststellung der wirtschaftlich berechtigten Person bei nicht wiederaufladbaren Datenträgern im Bereich von elektronischen Zahlungsmitteln.
  5. Art. 17 GwV: Neuer §32 Abs. 4 im Reglement. Die Aufnahme von Geschäftsbeziehungen mit erhöhten Risiken bedarf der Zustimmung einer vorgesetzten Person oder Stelle oder der Geschäftsführung.
  6. Art. 18 GwV: Neuer §34 Abs. 4 und Abs. 5 im Reglement. Zuständigkeit des obersten Geschäftsführungsorgans zum Entscheid über die Aufnahme von Geschäftsbeziehungen mit politisch exponierten Personen und alljährlich über deren Weiterführung sowie über die Anordnung regelmässiger Kontrollen aller Geschäftsbeziehungen mit erhöhten Risiken und ihrer Überwachung und Auswertung.
  7. Art. 22 GwV: Neuer §41 Abs. 1 und Abs. 2 im Reglement. Bezeichnung und Aufgaben einer internen Geldwäschereifachstelle. Der bisherige Abs. 1 von §41 ist neu Abs. 3.
  8. Art. 23 GwV: Neuer §41bis im Reglement. Weitere Aufgaben der Geldwäschereifachstelle.
  9. Art. 63 GwV: Neuer §41ter im Reglement. Geldwäschereifachstelle bei kleinen Betrieben und Beschränkung der Aufgaben. Recht der SRO zu weitergehenden Anordnungen.
  10. Neuer §65 im Reglement betreffend den Zeitpunkt des Inkrafttretens.

Hintergrund: Die FINMA strebt die Vereinheitlichung aller SRO-Reglemente nach der Richtschnur der GwV-FINMA an und begründet dies im Wesentlichen mit politischen Argumenten und internationalen Vorgaben. Die SRO PolyReg bestreitet die gesetzliche Grundlage für eine solche Reglementsänderung. Auf eine Beschwerde der SRO PolyReg gegen die Aufforderung der FINMA zur Änderung des Reglements ist das Bundesverwaltungsgericht mit Urteil vom 7. November 2013 nicht eingetreten. Das Bundesverwaltungsgericht vertrat die Auffassung, es liege noch gar keine anfechtbare Verfügung vor. Eine Beschwerde gegen diesen Entscheid ist beim Bundesgericht hängig.

Parallel zu diesem Verfahren eröffnete die FINMA am 17. September 2013 ein sogenanntes "eingreifendes Verwaltungsverfahren" gegen die SRO PolyReg. Die als vorsorgliche Massnahme bezeichnete Verfügung vom 21. März 2014 mit verbindlicher Anordnung der Reglementsänderung und Entzug der aufschiebenden Wirkung ist das einstweilige Resultat dieses Verwaltungsverfahrens.

Vorsicht: Vermögensverwalter, die amerikanische Kunden und/oder amerikanische Fonds betreuen, müssen sich beim SEC registrieren, wenn sie gewisse (enge) Limiten überschreiten. Einzelheiten finden Sie bei PolyAsset --> Informationen --> News

Häufig gestellte Fragen: Wir haben eine FAQ-Liste aufgeschaltet, die für die meisten häufig gestellten Fragen eine Antwort bereithält.

Standesregeln: Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA hat mit Beschluss des Verwaltungsrates die Standesregeln der SRO PolyReg anerkannt. Mit der Unterstellung eines Vermögensverwalters unter die Standesregeln gilt die Zurverfügungstellung von Informationen sowie der Erwerb kollektiver Kapitalanlagen im Rahmen eines schriftlichen Vermögensverwaltungsvertrags mit einem unabhängigen Vermögensverwalter gemäss Art. 3 Abs. 2 lit. c KAG nicht als Vertrieb, sofern die dort genannten Auflagen eingehalten werden. Nähere Informationen finden Sie unter Mitgliedschaft > Standesregeln

Nützlich:  PolyReg Mitglieder können sich eine Mitgliedschaftsbestätigung selbst online ausdrucken. Sie finden diese Funktion in der Rubrik Mitgliedschaft.

Verwendung des PolyReg Logo: Den Mitgliedern der SRO PolyReg ist es gestattet, das Logo der SRO auf ihrer Webseite zu verwenden, um einen Hinweis auf die bestehende Mitgliedschaft anzubringen. Hierbei gelten die folgenden Bedingungen:

  • Das Format ist klein zu wählen und darf die Grösse der Hinweise zu anderen Partnern resp. eine Höhe von 60 Pixeln nicht überschreiten.

  • Mit dem Logo ist ein Link auf die Startseite der SRO PolyReg anzubringen, d.h. auf http://www.polyreg.ch/.

  • Das Logo ist bei Beendigung der Mitgliedschaft sofort und unaufgefordert zu entfernen.

  • Erwünscht ist das Anbringen des folgenden META-Tags im Header der entsprechenden Seite:
    <META NAME="ROBOTS" CONTENT="NOARCHIVE">
PolyReg Logo Sie können das Original der Bildvorlage durch Klick mit der linken Maustaste auf das Logo herunterladen. Mit der rechten Maustaste erhalten Sie das Logo im verkleinerten Format (153x60 Pixel).